News

Sport treiben, Spaß haben und dabei eine gute Sache unterstützen – Kinder laufen für Bedürftige

Scheck in Höhe von 1.250 Euro überreicht

Planegg, 30. Juli 2018

1.250 Euro – Da sind alle Beteiligten erstaunt gewesen, als dieses Rekordergebnis verkündet wurde. Mit so viel Spenden hatte niemand gerechnet.

Die Rekord-Spendensumme kommt den Hilfebedürftigen der INITIATIVE DO IT e.V. über das Sozialprojekt „Herrschinger Tafel“ zu Gute.

Die Schulleiterin der Realschule Herrsching, Rita Menzel-Stuck, blickt voller Stolz auf die Schüler, die bei dem Spendenlauf so unermüdlich ihre Runden gedreht haben. Für jede gelaufene Runde hatten sie im Vorfeld einen Sponsor gesucht, der ihr Projekt damit unterstützte. Keiner der auserwählten Eltern, Großeltern und Freunden ahnte im Vorfeld, wie viele Runden ihre Schützlinge erlaufen würden. Es wurde jedenfalls richtig  viel Geld erlaufen.

Die Idee zu diesem sportlichen Ereignis entstand im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Realschule Herrsching. Hierzu wurden viele Projekte umgesetzt, unter anderem auch ein Schüler-Spendenlauf. Gemeinsam mit dem Rektorat und dem Förderverein der Schule wurde diese Veranstaltung initiiert. Bis auf den Abschlussjahrgang beteiligten sich alle Klassen daran und liefen im Rahmen des Sportunterrichts, soweit die Schuhe trugen. Die Sportlehrer zählten Runden, die Klassenlehrer sammelten die Sponsorengelder ein, der Förderverein organisierte und lieferte die Spendenquittungen – und so war letztendlich fast die ganze Schulfamilie an diesem Projekt beteiligt.

„Ich bin unglaublich dankbar und stolz, dass wir eine solche großartige Spendensumme überreicht bekamen. Jeder Euro geht 1:1 an die Herrschinger Tafel, die damit so unendlich viel für die Bedürftigen bewegen kann“, so Ottmar Flach, Vorstandsvorsitzender der INITIATIVE DO IT e.V.

Seit der Gründung der „Herrschinger Tafel“ im Juli 2007 wurden mehr als 45.000 Lebensmittelpakete an Menschen, die nicht ausreichend zu essen haben, verteilt. Für diese Menschen, die am Existenzminimum leben, ist regelmäßiges Essen ein Luxus. Aktuell werden 60 Haushalte einmal wöchentlich mit gespendeten Lebensmitteln versorgt. Die Herrschinger Tafel schafft damit eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel: Sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel in 16 Geschäften in und um Herrsching, die sonst im Müll landen würden, und verteilen diese an die Bedürftigen.

Zeichen: 2.381 (mit Leerzeichen)