News

Spendenaktionen: Insgesamt 900 Euro zu Gunsten der Herrschinger Tafel

Herzenssache in der Vorweihnachtszeit

Planegg, 31. Januar 2018

Gleich drei verschiedene Spendenaktionen zeigen, wie sehr Solidarität und Menschlichkeit im Fünf-Seen-Land verankert sind.

500 Euro Spende vom Tennisclub Herrsching

In der 3. Adventswoche 2017 haben Aloisius Pazurek, als Initiator der Spendenaktion, und Dr. Jörg Stubenrauch als Stammtischpräsident des TC Herrsching 500 Euro an die Herrschinger Tafel und ihren Trägerverein INITIATIVE DO IT e.V. überreicht.

Um die Tennisspieler zu animieren, etwas für den guten Zweck zu spenden, veranstaltet Aloisius Pazurek jedes Jahr ein Lachsessen, das er organisiert und finanziert. Und so findet sich im Dezember eine große Gruppe von Mitgliedern des Tennis-Stammtisches zusammen, um Kulinarisches mit Sozialem zu verbinden. Während des gemeinsamen Essens wird eine hölzerne Schatulle herumgereicht, in die jeder nach seinen Möglichkeiten einen Betrag einlegt.

250 Euro Spende von der Gärtnerei „Blumen am See“

Bei der Adventsaktion „Waffeln backen für die Tafel“ der Herrschinger Gärtnerei „Blumen am See“ konnten Marion Lauter und Justus Hegemann 250 Euro an die Herrschinger Tafel und ihren Trägerverein INITIATIVE DO IT e.V. überreichen. Übergeben wurde der Scheck im Tafelladen, wo sich die Spendenüberbringer gleich einen Einblick in das Tafelgeschehen verschaffen konnten. Von der perfekten Organisation und dem Engagement dieser Einrichtung waren Justus Hegemann und Marion Lauter vom „Blumen am See“ sichtlich beeindruckt und verkündeten gleich eine Neuauflage der Spendenaktion in diesem Jahr. 

150 Euro Spende von der Frauenunion Herrsching

Pünktlich zum bevorstehenden Weihnachtsfest 2017 übergab die Frauenunion Herrsching der Herrschinger Tafel und ihren Trägerverein INITIATIVE DO IT e.V. einen Spendenscheck in Höhe von 150 Euro. 35 Damen der Frauenunion haben in der Vorweihnachtzeit für den guten Zweck eifrig eingekauft. 100 Euro Spendensumme sind dabei herausgekommen und die Frauenunion hat noch 50 Euro draufgelegt. Das Geld kommt den Bedürftigen Kindern, die von der Herrschinger Tafel betreut werden, zu Gute.

„Ich bin jedes Mal aufs Neue sehr beeindruckt von der Spendenbereitschaft der Bewohnerinnen und Bewohner des Fünf-Seen-Landes sowie der ansässigen Unternehmen. Das zeigt, wie engagiert und mitfühlend Familien unterstützt werden, die in Not geraten sind. Auch in der heutigen Zeit hat das Problem der Armut nicht an Aktualität verloren. Die Initiative DO IT e.V. engagiert sich seit mehr als 10 Jahren dafür, dieser Entwicklung entgegenzuwirken und gibt Familien in prekären Situationen passgenaue und individuelle Hilfe, wenn gesetzliche Hilfen nicht ausreichen. Jede Spende kommt zu 100 Prozent bei den Hilfesuchenden an“, freut sich Ottmar Flach, Vorstandsvorsitzender der INITIATIVE DO IT e.V.